Welchen Wert haben Namensrechte?

Am 15. Mai 2017 findet in der Frankfurter Commerzbank-Arena die zweite Auflage des NAMING RIGHT SUMMIT statt. Im Sponsoring sind Naming Rights eine feste Grösse und bieten neben einer breiten Wahrnehmung auch attraktive Hospitality-Möglichkeiten.

Naming Rights erfolgreich vermarkten?

Experten von Tipico Deutschland, Mercedes-Benz Arena, Nielsen Sports, Consorsbank u.v.m. diskutieren aktuelle Themen rund um die Vergabe und Umsetzung von Naming Rights. Eine spannende Mischung aus exklusiven Marktforschungsdaten, interessanten Praxisbeispielen und lebhaften Diskussionsrunden lassen keine Fragen offen. Beim NAMING RIGHT SUMMIT kommen Wirtschaftsunternehmen, Vereine, Stadien, Ligen und Events aus Sport & Entertainment zusammen.

Neue Herausforderungen bei der Umsetzung von Naming Rights

In Österreich ist Tipico als Namenssponsor der Österreichischen Fußball-Bundesliga in die Riege der bekanntesten Sportsponsoren aufgestiegen. Durch zahlreiche Aktionen hat Tipico zudem bewiesen, dass der Wettanbieter nicht nur Sponsor, sondern auch Mitentwickler des österreichischen Fußballs ist. Wie bringt sich Tipico in die Partnerschaft ein? Welche Bedeutung hat das Naming Right im digitalen Kontext?

Fragmentiertes Mediennutzungsverhalten oder digitale Fan-Touchpoints – die Veränderungen in unserer Gesellschaft erreichen auch die Betreiber und Vermarkter von Stadien und Arenen und stellen diese vor neue Herausforderungen. Nielsen Sports sieht darin aber auch Chancen und Potentiale. Lassen sich diese in werthaltige Kommunikations- und Vertriebsrechte oder gar neue Geschäftsmodelle übersetzen?

Namensrechte richtig bewerten

Geringe Vergleichbarkeit und hohe Exklusivität bei Namensrechten stellt Stadien, Clubs, Events oder Ligen vor Probleme. Die Preisfindung für Sponsorings ist eine besondere Herausforderung. Patrick Seitter, Projektleiter des ESB Marketing Netzwerks, stellt beim NAMING RIGHT SUMMIT in Frankfurt vor, wie man durch die Bewertung von Sponsorings zu realistischen und marktgerechten Preisen findet.

Bei der Vermarktung von Naming Rights gibt es eine Vielzahl an Faktoren zu beachten. Reichweiten der Werberechte, Art der Vergütung, Vertragslaufzeiten und Kündigungsregelungen sind Bestandteile der Vertragsgestaltung. Auch der Schutz von Vermarktungsrechten spielt eine wichtige Rolle für die Namensgeber. Diese Themen und einen Überblick über die Rechtslage beim Sponsoring von Clubnamen in Deutschland führen die Fachanwälte von Härting Rechtsanwälte beim NAMING RIGHT SUMMIT 2017 aus.

Programm 2017

VERANSTALTUNGSORT

Jetzt Partner werden!

Weitere Infos

Bei Fragen zum NAMING RIGHT SUMMIT wenden Sie sich gerne an uns:

ESB Marketing Netzwerk
Eva Weigand
ESB Kongresse
E-Mail: weigand@esb-online.com
Telefon: +41 712237882